Rheinlandliga 2019 _ 01

Perfekter Start für die KTV

Gerätturnen. Gelungener Wettkampfauftakt in der Rheinischen Oberliga

Mit fast 50 Score-Punkten Unterschied hat die Kunstturn-Vereinigung Ruhr-West am Samstag den ersten Wettkampf der neuen Saison gegen die Turner des Burtscheider TV aus Aachen gewonnen. Insgesamt erturnten die gastgebenden Turner der KTV Ruhr-West 60 Score-Punkte, der Burtscheider TV erlangte 11 Score-Punkte.

Beim Saisonauftakt im Leistungszentrum Mühlenfeld zeigte sich die junge KTV Mannschaft der Nachwuchsturner(bis 16 Jahre) von Cheftrainer Joszef Kakuk sehr motiviert und konnte beim Heimspiel alle Geräte für sich entscheiden.

Neu war bei diesem Wettkampf das Score-System, dass jetzt wie in der Bundesliga auch in der Oberliga eingeführt wird.

Mit Teamgeist und Konzentration

Die Mannschaft des KTV Ruhr-West überzeugte mit Teamgeist, Konzentration und schwierigen Elementen in den Übungen. Doppelsalti oder Doppelschrauben am Boden sind inzwischen feste Inhalte der Kürübungen.

Mit 10 Score-Punkten und sicheren Anfangsübungen erreichte Luzian Mettner(TV-Einigkeit) den dritten Platz in der Score-Rangliste. Den zweiten Platz erturnte Berkay Sen(TB Altendorf), ausgeliehen vom Turnzentrum Bochum, mit 18 Score-Punkten an 4 von 6 Geräten. Top-Scorer wurde Pavel Kostyukhin(TVG Steele), welcher an allen 6 Geräten eine hervorragende Leistung erbrachte und 20 Score-Punkte erreichte.

Die beiden „Stars“ der Gastmannschaft aus Aachen, Miguel Steinig und Arne Schön, turnten an allen 6 Geräten und erbrachten eine ebenso Lobenswerte Leistung gegen die Turner des Leistungsstützpunktes.

Das Trainerteam und die Sportler merkten noch einmal an, dass sie dem TZ-Bochum dankbar für die gute Kooperation und die ausgeliehenen Turner sind.

(Das KTV-Aufgebot: Luzian Mettner(TV Einigkeit), Pavel Kostyukhin(TVG Steele), Lukas Kluge(TVG Steele), Lennart Schulz(MSV Duisburg); Ausgeliehen von Bochum: Berkay Sen(TB Altendorf), Florian Krahn(TB Altendorf), Tim Ewertz(TB Altendorf))

Zweiter Oberliga Wettkampf im Turnen

Beim Oberliga Wettkampf am Samstag verloren die jungen dynamischen Turner der KTV Ruhr-West gegen die alten aber erfahrenen Turner des Bonner TV. Im Auswärtswettkampf erlangte die KTV Ruhr-West 5 Score-Punkte, die Gastgeber des Bonner TV erlangten 46 Score-Punkte. Insgesamt war die Stimmung gut und alle Turner konnten viele Erfahrungen sammeln.

Geräte:

Am Boden turnten die Turner der KTV Ruhr-West, trotz kleiner Landungsfehler, gut. Am Pauschenpferd wurden die Übungen der Turner der KTV Ruhr-West teilweise nicht ganz durchgeturnt. An den Ringen konnte Berkay Sen (TB Altendorf) mit am meisten Kraft und einem Kreuzhang 2 Score-Punkte für die KTV Ruhr-West holen. Am Sprung haben alle Turner gestanden, allerdings waren die Turner des Bonner TV bei ihren Übungen gestreckter. Am meisten Punkte für die KTV Ruhr-West konnte Pavel Kostyukhin (TVG Steele) holen. Insgesamt war es ein fast fehlerfreier Auftritt des Bonner TV und die Turner der KTV Ruhr-West konnten kein Gerät gewinnen, haben sich aber fest vorgenommen den nächsten Gegner zu besiegen. Laut Cheftrainer Jozsef Kakuk ist „ein verlorener Wettkampf kein Weltuntergang." Bis auf die Übungen am Pauschenpferd war auch er trotzdem zufrieden mit seiner noch sehr jungen Mannschaft.

Dritter Oberliga Wettkampf im Turnen

Ein weiterer Sieg für die KTV Ruhr-West
Geräteturnen. Sieg am dritten Wettkampftag der Rheinischen Oberliga.
Mit 65 Score-Punkten Unterschied hat die KTV Ruhr-West am Samstag den 06.04.19 den dritten Wettkampf der Saison gegen die Turner des TV Eintracht Mützenich gewonnen. Insgesamt erturnten die Gastgebenden Turner der KTV Ruhr-West 72 Score-Punkte, der TV Eintracht Mützenich erlangte 7 Score-Punkte.
Am dritten Wettkampftag im Leistungszentrum Mühlenfeld zeigte sich die junge KTV Mannschaft der Nachwuchsturner(bis 16 Jahre) von Cheftrainer Jozsef Kakuk sehr motiviert und konnte beim Heimspiel alle Geräte überzeugend für sich entscheiden.
Mit Teamgeist und Konzentration
Die Mannschaft der KTV Ruhr-West überzeugte mit Teamgeist, Konzentration und neuen, höher qualifizierten Elementen an mehreren Geräten. Die Turner der KTV Ruhr-West nutzten diesen Wettkampf als Vorbereitung für den am Sonntag, den 07.04.19, anstehenden Qualifikationswettkampf, in Bochum, für den Deutschland Cup in Hösbach.
Mit 11 Score-Punkten und sicheren Anfangsübungen erreichte Lukas Kluge (TVG Steele) den dritten Platz in der Score-Rangliste. Den zweiten Platz erturnte Berkay Sen (TB Altendorf),ausgeliehen vom Turnzentrum Bochum, mit 19 Score-Punkten an 4 von 6 Geräten. Top-Scorer wurde Pavel Kostyukhin (TVG Steele), welcher an allen 6 Geräten eine hervorragende Leistung erbrachte und 20 Score-Punkte erreichte.
(Das KTV-Aufgebot: Luzian Mettner(TV Einigkeit), Pavel Kostyukhin(TVG Steele), Lukas Kluge(TVG Steele), Lennart Schulz(MSV Duisburg); Ausgeliehen von Bochum: Berkay Sen(TB Altendorf), Florian Krahn(TZ Bochum), Tim Ewertz(TZ Bochum)) 


Kommende Termine

Bilder des Tages

News

25_Jahr_Feier

 

Impressionen 

 

D-Kader-Kriterien 2019

Hier die neuen D-Kader-Kriterien

Sprechstunde Vorstand

Sprechstunde des Vorstandes.

Tanja Kräwinkel bietet für die Turner und Eltern immer Donnserstags von 16:00-17:00 Uhr eine Sprechstunde in der Trainingshalle.

Sie ista auch direkt per E-Mail zu erreichen : vorstand@ktv-ruhrwest.de

Scheine für Vereine

Die KTV hat bei der Aktion Scheine für Vereine Gewonnen.....

Hier ein Video

2018 Gerätturnleitfaden

Hier findet man den Gerätturnleitfaden des RTB für das Jahr 2018 und die "Anforderungen Athletische Tests Gerätturnen männlich AK7 - 18"

Termine

Eine Übersicht aller Wettkampf-/ Veranstaltungstermine finden Sie unter Termine!